Mea culpa, mea maxima culpa. Über Jahre habe ich an dieser Stelle, wie ich bekennen muss, Unsinn verbreitet. Ich möchte betonen, dass keine böse Absicht dahinter steckte, nein ich wurde auch nicht von Kreml-nahen Kräften dafür bezahlt. Es war schlicht ein verbohrter Irrtum. Es war eine dumme und fanatisch selbstgerechte Ansicht und die Einsicht meiner Fehlbarkeit dauerte dementsprechend lang.

Wenn ich die sofortige Abschaffung der Torrichter gefordert habe, so möchte ich mich dafür entschuldigen. Wenn ich stattdessen den Videobeweis gefordert habe, so war das so häufig und deutlich, dass ich nur auf Knien bei den geneigten Lesern um Gnade winseln kann.

Nein! Der Fußball braucht sicher keine teuren technischen Hilfsmittel. Der Fußball braucht mehr „menschliche“ Entscheidungen und diese werden durch die sicherlich unbestechlichen Torrichter am besten garantiert. Wenn man nur bei jeder möglichen Entscheidung den Torrichter befragt, egal ob der Ball die Torlinie überschritten hat oder nicht, egal ob es um eine mögliche Tätlichkeit, ein mögliches Handspiel geht, egal ob man wissen möchte, ob Foul stattgefunden hat oder nicht, ob man wissen möchte, wo ein Handspiel oder ein Foulspiel stattgefunden hat, so hat man jeder Erfahrung nach ein absolut sicheres Entscheidungskriterium, denn noch nie, absolut niemals in der Geschichte der Torrichter, niemals seit dem Urknall hat ein Torrichter sich geirrt und auch nur zufällig die korrekte Entscheidung getroffen.

Alle Entscheidungen rund um den Fußball sollten von Torrichtern getroffen werden und dann genau das Gegenteil gemacht werden. Der HSV sollte Torrichter anstellen, wenn es um die Anstellung oder Entlassung von Trainern und Sportdirektoren geht, Bayer Leverkusen sollte Torrichter entscheiden lassen, wer die Elfmeter schießt und natürlich auch wie die Strafstöße ausgeführt werden sollten. Ich persönlich suche seit Stunden Torrichter im Internet, um sie zu befragen, ob ich morgen einen Schirm brauche und auch, ob es sich lohnt morgen Lotto zu spielen. Torrichter sind das allwissende Auge. Sie und nur sie alleine können die wichtigen Fragen des Lebens sicher beantworten, den entgültigen Beweis erbringen, ob es einen Gott gibt. Sie sind die 0 und die 1, das Alpha und das Omega!

Nun da meine Augen sehen können, bin ich frei und fühle mich gesegnet. Ich kann verzeihen und für meine früheren verbalen Verfehlungen gegenüber den Torrichtern nur um eines bitten, um Absolution!

Euch lieben Lesern wünsche ich allzeit einen Torrichter zur Seite,

BUMANN